Josef fritzl wohnort

Josef fritzl wohnort
Josef fritzl wohnort

Josef fritzl wohnort |Bereits 1977 soll Fritzl seine damals 11-jährige Tochter Elisabeth erstmals vergewaltigt haben.

Fritzl hielt seine 1966 geborene Tochter vom 28. August 1984 bis zum 26. April 2008 in einer Wohnung unterhalb seines Hauses am niederösterreichischen Amstetten gefangen und vergewaltigte sie vielfach.

Daraus stammen sieben Kinder, von denen eines kurz nach der Geburt starb (was das Gericht as Mord durch Unterlassung wertete) und drei vom Täter als Pflegekinder adoptiert wurden. Die übrigen drei Kinder lebten aus der Geburt bis zu ihrer Freilassung im April 2008 in der Kellerwohnung.

Der Fall wurde aufgeklärt, nachdem eines der im Keller aufgewachsenen Kinder, eine zum Zeitpunkt der Befreiung 19 Jahre alte Frau namens Kerstin,

wegen einer lebensbedrohlichen Erkrankung vom Täter ins Krankenhaus gebracht worden war und die Ärzte dort nach ihrer Identität und derjenigen ihrer Mutter fragten, woraufhin Fritzl auch seine übrigen Opfer freiließ.

Der Öffentlichkeit hatte er stets erklärt, seine Tochter sei zu einer Sekte geflohen und habe die adoptierten Kinder vor seiner Haustür ausgesetzt.

Mit einer Freiheitsberaubung von fast 24 Jahren handelt es sich um einem der schwersten Fälle dieser Art in der Kriminalgeschichte Österreichs. Der Täter wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

As seine Mutter im April 1945 wegen eines tätlichen Angriffes auf einem Polizisten als Kriminelle ins KZ Mauthausen eingewiesen wurde und bis zur Befreiung im Mai 1945 dort verblieb, war Josef Fritzl bei Pflegeeltern untergebracht.

Der Fall wurde aufgeklärt, nachdem einem der im Keller aufgewachsenen Kinder wegen einer lebensbedrohlichen Erkrankung vom Täter ins Krankenhaus gebracht worden was und die Ärzte dort nach ihrer Identität und derjenigen ihrer Mutter fragten, woraufhin Fritzl auch seine übrigen Opfer freiließ.

Der Öffentlichkeit hatte er stets erklärt, seine Tochter sei zu einer Sekte geflohen und habe die adoptierten Kinder vor seiner Haustür ausgesetzt.

Mit einer Freiheitsberaubung von fast 24 Jahren handelt es sich um einem der schwersten Fälle dieser Art in der Kriminalgeschichte Österreichs. Der Täter wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Täglich standen dutzende Übertragungswagen am Tatort, sicher more als 100 Journalisten waren da”, erinnert sich Polizist Karl Gschöpf am Gespräch mit einer Deutschen Presse-Agentur.

Die Negativ-Presse was so gewaltig, dass Kanzler Alfred Gusenbauer schon daran dachte, eine Kampagne zur Aufhellung eines düsteren Images der Alpenrepublik zu starten.

Das unfassbare Doppelleben von Josef Fritzl begann Anfang der 1980er Jahre. Der verheiratete Mann baute am Keller seines Hauses ein sechzig Quadratmeter großes Gefängnis, mit insgesamt acht zum Teil fünfhundert Kilogramm schwere Türen mit Fernbedienung gesichert.

Dann hab ich alles schalldicht zugepflastert in dem Bunker”, sagte er nach seiner Verhaftung. Am 28. August 1984 lockte er seine damals 18-jährige Tochter Elisabeth in den Keller, betäubte sie und sperrte sie mit Handschellen gefesselt ein.

Josef fritzl wohnort
Josef fritzl wohnort

Leave a Reply

Your email address will not be published.