Christine Lambrecht Ehemann

Christine Lambrecht Ehemann
Christine Lambrecht Ehemann

Christine Lambrecht Ehemann | Christine Lambrecht ist seit 1998 Mitglied des Bundestages und war von 2014 bis zu ihrer Berufung 2021 Bundesministerin der Justiz. In der neuen Bundesverwaltung von Olaf Scholz bekleidet sie das Amt der Bundesverteidigungsministerin.

Sie hat sich in kurzer Zeit und mit Absicht einen Namen gemacht. Ihre Ausbildung umfasst ein Studium der Rechts- und Verwaltungswissenschaften sowie eine Tätigkeit als Dozentin und Rechtsanwältin. Seit 1982 ist sie Mitglied der Sozialdemokratischen Partei.

Da sie selbst ein Kind hat, ist sie sich der besonderen Bedürfnisse von Kindern bewusst und hat sich dafür eingesetzt, dass ihre Rechte im Grundgesetz verankert werden. Obwohl dies im Koalitionsvertrag vorgesehen war, war das Projekt ein Fehlschlag.

Sie hatte keine Ahnung, was für ein gewaltiger Kampf ihr im Zuge der Corona-Thematik bevorstand, von der sie keine Ahnung hatte. Die Bundesregierung hat sich jedoch nicht nur mit den Beschränkungen angefreundet, die die Ausbreitung des Virus verlangsamen oder stoppen sollen.

Gerade wurde eine Verordnung erlassen, die es einigen Gruppen ermöglicht, sich schonen zu lassen, wenn sie geimpft oder von ihrer Krankheit genesen sind. Auch dies wird nicht von allen akzeptiert werden.

Auch Christine Lambrecht erhielt Droh-E-Mails als Reaktion auf ihre Bemühungen, Kindesmissbrauch und die Verbreitung rechter Ideologien in den USA zu stoppen. Vielleicht kommt es der Sicherheit von Christine Lambrecht zugute, dass im Internet nicht viele Informationen über sie zu finden sind.

Zusätzlich erwarb Lambrecht einen Magister der Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, den sie 1995 abschloss. Danach war sie als Dozentin für Handels- und Gesellschaftsrecht an der Berufsakademie Mannheim sowie als Praktizierende tätig Rechtsanwalt.

Lambrecht trat 1982 noch als Student in die SPD ein. 1985 wurde sie in den Viernheimer Gemeinderat gewählt, dessen Vorsitzende sie von 1987 bis 2001 war.

Als Bundestagsabgeordnete seit 1998 ist sie unter anderem in Ausschüssen zur Umsetzung des Atomausstiegs und zur Umsetzung des Atomausstiegs tätig.

Von 2011 bis 2013 war Lambrecht stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Von 2013 bis 2018 war sie Erste Parlamentarische Staatssekretärin, bevor sie zur Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen ernannt wurde. 2019 übernahm sie für Katarina Barley das Amt der Justizministerin der Bundesrepublik Deutschland.

Bundeskanzler Olaf Scholz empfahl ihr die Ernennung zur Bundesministerin der Verteidigung in der Scholz-Regierung, in die sie am 8. Dezember 2021 berufen wurde.

Lambrecht war von 2015 bis 2019 mit dem ehemaligen SPD-Abgeordneten Hans-Joachim Hacker verheiratet, mit dem er einen erwachsenen Sohn, Alexander, hat, der im selben Jahr wie Alexander geboren wurde. Lambrecht lebt heute in Berlin.

2009 Wiederwahl in den 17. Deutschen Bundestag; ab Beginn der 17. Legislaturperiode bis 12. April 2011 Sprecherin des Arbeitskreises Rechtspolitik der SPD-Bundestagsfraktion; 2009 Wiederwahl in den 17. Deutschen Bundestag; 2009 Wiederwahl in den 17. Deutschen Bundestag; 2009 Wiederwahl in den 17. Deutschen Bundestag; 2009 Wiederwahl in den 17. Deutschen Bundestag

Seit 1. Dezember 2009 ist er Mitglied des Präsidiums der SPD-Bundestagsfraktion; seit 12. April 2011 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag, zuständig für Recht, Inneres, Sport, Medien und Kultur; und seit dem 10. Mai 2011 ist er Mitglied des Vermittlungsausschusses.

Mitglied des Ältestenrates des Deutschen Bundestages seit 2013. Von Dezember 2013 bis September 2017 Mitglied des Präsidiums, des Vermittlungsausschusses, des Gemeinsamen Ausschusses und des Richterwahlausschusses der SPD-Bundestagsfraktion sowie Mitglied des Rates des Deutschen Bundestages der Ältesten seit 2013.

2017 wurde er erneut in den 19. Bundestag in Deutschland gewählt; seit dem 4. Dezember 2017 ist er stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, zuständig für Finanzen, Haushalt und Euro.

Von März 2018 bis Juni 2019 findet keine Schule statt. Staatssekretär für Finanzen im Unterhaus. Seit Juni 2019 ist er Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz. Seit Mai 2021 ist sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Christine Lambrecht Ehemann
Christine Lambrecht Ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.