Mai Duong Kieu Ehemann

Mai Duong Kieu Ehemann
Mai Duong Kieu Ehemann

Mai Duong Kieu Ehemann | Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie als Jugendliche am Theater Chemnitz. Mai Duong Kieu ist eine Schauspielerin und Kampfsportlerin, die 1992 nach Deutschland zog. Im Jahr 2013 gelang ihr schließlich der Durchbruch in der Film- und Fernsehbranche. Die Informationen über Mai Duong Kieu Ehemann werden in Kürze aktualisiert

Mehrere Fernsehfilme („Einstein“, „Mein Schwiegervater, der Stinkstiefel“ und andere) und Fernsehserien („Die Spezialisten – Im Namen der Opfer“, „Alarm für Cobra 11“ und andere) wurden produziert seit damals. Thao Hoang, ein Investmentbanker, war ihre Figur in der von der Kritik gefeierten Serie „Bad Banks“, für die sie viele Auszeichnungen erhielt.

Sie trat auch in den Filmen „Wir sind jung“ und „Wir sind nicht alt“ auf. Robert Thalheims Kinofilm „TKKG“ aus dem Jahr 2018 wurde von ihm inszeniert, und er trat als Nebenfigur in „We Are Strong“ und „Skin Creepers“ auf. Sie lebt mit ihrem Mann Mai Duong Kieu in Leipzig.

Sie wurde im Februar 1987 in Bc Ninh, Vietnam, geboren und ist eine deutsch-vietnamesische Schauspielerin. Er wurde 1987 in Bc Ninh, einer Stadt 30 Kilometer nordöstlich von Hanoi, geboren, wuchs dort auf und lebt dort auch heute noch.

Seine Frau und seine Tochter gingen 1992 mit ihrem Vater nach Chemnitz, als er ein Shaolin-Kung-Fu-Lehrer aus China war. In seiner Kindheit begann er, Kampfkunst zu studieren.

Eine Schauspielagentur stieß auf Myspace auf sie und sprach sie wegen einer Repräsentation an. In den folgenden Jahren arbeitete sie am Theater und ergatterte eine Hauptrolle in einer 2000 erschienenen Inszenierung von Goethes Faust.

Von 2005 bis 2007 war sie als Schauspiellehrerin an der Volkshochschule Leipzig und von 2009 bis 2011 als Schauspiellehrerin an der Theater Fabrik tätig. Im nächsten Jahr studierte sie Schauspiel an Franck Fuhrers La Compagnie des Enfants du Spectacle in Nizza.

Während der Staffel 2014 von The Quest war sie regelmäßig im ABC-Reality-Programm. Eine Fernsehfolge von Binny and the Ghost wurde im selben Jahr gezeigt, in dem sie auftrat.

Danach spielte sie in dem Film We Are Young als Nebenfigur mit. Bei uns ist alles möglich. Im selben Jahr trat sie in einer Vielzahl von Fernsehserien und Filmen auf. Der Stinkboot, mein Schwiegervater war ihre erste Fernsehrolle, die sie 2015 hatte.

Mai Duong Kieu porträtiert sie in der international produzierten ZDF-Serie Bad Banks, die 2018 bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin ihre Weltpremiere feierte. Die Serie wurde von Christian Schwochow inszeniert und zeigt Mai Duong Kieu in einer Hauptrolle.

Die wichtigste Eigenschaft einer erfolgreichen Person ist Ihrer Meinung nach . Mehr als jede andere Eigenschaft schätze ich die Flexibilität am meisten. Da der deutsche Begriff „Anpassungsfähigkeit“ das Wesentliche nicht genau wiedergibt, habe ich mich entschieden, ihn zur Verdeutlichung auf Englisch zu schreiben.

Flexibles oder wandelbares Verhalten gehört ebenso zum Konzept der Anpassungsfähigkeit wie die Fähigkeit, neue Formen anzunehmen. Diese Eigenschaften, die für den Erfolg notwendig sind. Eine Ähnlichkeit kann zwischen Wasser und Strom gesehen werden. Alles, was beständig ist, ist die Veränderung.

Zeit und Flexibilität betrachte ich als Luxusgüter für mich. Die Fähigkeit, meine Wohnung modisch zu dekorieren. Die Möglichkeit, wertvolle Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen, sowie die Flexibilität, etwas Unerwartetes zu tun.

Ich gebe mir lieber Mühe, diese wertvolle Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Nach einem langen Trainingstag entschied ich mich für ein Basenbad.

Für mich ist eine schöne Kombination aus Luxus und Einfachheit sehr reizvoll. Es ist alles eine Frage der Sensibilität, wenn man in unserer modernen Zeit überreizt ist und beginnt, Luxus als solchen zu sehen.

Mai Duong Kieu, geboren im Februar 1987 in der nordvietnamesischen Stadt Hanoi, ist Model und Schauspielerin. Als fünfjähriges Kind zog ihre Familie mit ihr nach Deutschland. Während ihrer Kindheit hat ihr Vater ihr die Kunst des Kung Fu beigebracht.

Vor vielen Jahren begann sie im Unternehmen ihrer Familie als Kampfsportlehrerin zu arbeiten. Ihr Bühnendebüt gab sie mit 13 Jahren in einer kleinen Rolle am Städtischen Theater Chemnitz.

Im Jahr darauf erhielt sie nach mehreren Auftritten in Hochschulfilmen, sowie im Fernsehen und in Filmprojekten ihre erste Hauptrolle in »Mein Schwiegervater, der Stinkstiefel« (ARD).

Anschließend wurde sie in zahlreichen namhaften Projekten gecastet, darunter »Bad Banks« (ZDF), »Tatort« (WDR) und »Wilsberg« (TV2) (ZDF). Ihre Rolle in der abc-Fernsehserie »The Quest« für das US-Fernsehen gehörte hingegen zur Hauptbesetzung. Doktor Lilly Phan wird von Mai Duong Kieu gespielt, die seit 2019 in der Serie mitspielt.

Mai Duong Kieu Ehemann
Mai Duong Kieu Ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.