Peter Plate Ehemann

Peter Plate Ehemann
Peter Plate Ehemann

Peter Plate Ehemann | Zum Zeitpunkt seiner Geburt diente der Opa von Peter Plate als Diplomat in Neu-Delhi, Indien, wo Peter Plate 1967 geboren wurde. Schließlich ließ sich die Familie in Deutschland nieder, wo sie einige Zeit in Goslar, Braunschweig und Hamburg verbrachte, bevor sie zurückkehrte nach Großbritannien.

Als Jugendlicher arbeitete Plate mit Gleichaltrigen zusammen, um Musik zu machen, und schrieb eigene Songs. Schließlich zog er nach Berlin, um ein Studium der Sozialpädagogik zu absolvieren und arbeitete nebenbei als Friseur, um sein Einkommen aufzubessern.

Rosenstolz ist ein Gesangsduett, das 1991 von AnNa R. und Peter Plate gegründet wurde, die sich über seine Vermieterin kennenlernten. Der Erfolg der Band stellte sich zunächst nur langsam ein, bei einem ihrer allerersten Konzerte in den 1990er Jahren wurde sie sogar lautstark ausgebuht.

Als die Fangemeinde jedoch zunahm, konnten sich die brillanten Sänger als bekannte Persönlichkeiten in der Musikbranche etablieren. Rosenstolz hingegen gelang 2004 mit der Veröffentlichung des Albums „Herz“ und dem Song „Love Is Everything“ der endgültige Durchbruch.

Die zwei Jahrzehnte andauernde Romanze zwischen Peter Plate und Ulf Leo Sommer, mit dem er 2002 eine feste Partnerschaft einging, begann, als die beiden in ihren Zwanzigern waren.

Die Band Rosenstolz hat auch mit Sommer zusammengearbeitet, der als Produzent und Songwriter tätig war. Bei dem Sänger wurde 2009 das Burnout-Syndrom diagnostiziert, was dazu führte, dass er eine dreijährige Pause von der Musikindustrie einlegte.

Es war zwar ermutigend, 2011 ein Wiederaufleben zu sehen, aber es war nur vorübergehend. Ende 2012 gab das Gesangspaar eine vorübergehende Trennung bekannt und nannte als Gründe mäßigen Erfolg und divergierende Interessen.

Einige seiner Songs sind sofort in Erinnerung und bleiben im Gedächtnis: Einer der erfolgreichsten Schlagerproduzenten Deutschlands ist Peter Plate (54), der mit AnNa R., als Andrea Rosenbaum (52), 1991 das Pop-Duett Rosenstolz kreierte und verkaufte über vier Millionen Alben weltweit mit Songs wie „Love is everything“. Als BUNTE dem Sänger, Songwriter und Komponisten zum ersten Mal begegnete, war er in seinem kleinen Studio in Berlin-Charlottenburg.

Hier wurde „Vincent“ von Sarah Connor geschrieben, hier komponiert er bis heute Songs mit seinem alten Partner Ulf Leo Sommer (51) und Stars wie Helene Fischer, Patricia Kaas, Michelle, Barbara Schöneberger, Max Raabe und den No Angels ( unter vielen mehr).

Ob Plates Zusammenarbeit mit seinem ehemaligen Partner bei der Aufnahme des Albums dabei eine Rolle gespielt hat, ist umstritten: „In no way, shape, or form! Nachdem wir über fünf Jahre lang getrennt waren, sind wir endlich wieder vereint.

Das waren die Zeiten, als Liebe zuerst durch sexuelle Intimität ausgedrückt wurde und sich später in etwas Familiäreres verwandelte. ein Band der Brüderlichkeit Nach all dieser Zeit sind wir gute Freunde geworden.

Obwohl es sehr herausfordernd war, waren wir entschlossen, die Aufgabe zu erfüllen. Ich bin nicht mehr gequält, sondern von Dankbarkeit erfüllt… Der Künstler sagte der Website “bunte.de”, dass alles in Ordnung sei “persönliches Treffen mit dem Autor

Ursprünglich hatten die beiden geplant, drei Songs zu schreiben, aber sie waren so in das Projekt vertieft, dass sie es schnell in ein Album mit 15 Songs verwandelten. „Unsere Einstellung war die der Kinder, und das Ganze hat ein Eigenleben entwickelt, es hat viel Freude gemacht, dabei zu sein!

Wir haben noch nie zuvor ein Album in so kurzer Zeit zusammengestellt. Was uns überraschte, war, wie schnell wir vorankommen konnten. Ich hatte so etwas noch nie zuvor gemacht, also wusste ich nicht, was mich erwarten würde. “Mach es einfach, denk nicht zu viel nach.” „Peter fuhr fort, etwas mehr über sich selbst zu sagen.

Die Komponisten Peter Plate und Ulf Sommer begannen damit, Shakespeares Text neu zu übersetzen und zu bestimmen, welche Teile von einer musikalischen Begleitung profitieren könnten. Dieser Prozess dauerte viele Monate. Dass die Musik von Rosenstolz einen eigenen Charakter hat, versteht sich von selbst.

Was war die Leitphilosophie für Sie und Ihren Partner bei der Zusammenstellung der musikalischen Platte? Laut “nordkurier.de” zeigte das Schild folgendes: “Shakespeares zynische Einstellung zur Liebe hat mich nicht im Geringsten gefesselt oder verärgert.

Wir Deutschen haben die Angewohnheit alles zu hinterfragen und alles mit Skepsis zu betrachten. Der Gebrauch von Kitsch und Pathos macht uns Angst, und ich habe beides nicht.”

Peter Plate Ehemann
Peter Plate Ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.