Jeanette Biedermann Alter

Jeanette Biedermann Alter
Jeanette Biedermann Alter

Jeanette Biedermann Alter | Im Alter von sechs Jahren hatte Jeanette Biedermann ihre ersten öffentlichen Auftritte im Kinderzirkus „Lilliput“. Dort trat sie als Sängerin, Akrobatin und Tänzerin im Ring auf.

1999 nahm sie an einem Popsong-Wettbewerb der „Bild“-Zeitung teil, sang „He Belongs to Me“ von Marianne Rosenberg und setzte sich gegen 270.000 Mitbewerber durch.

Kurz darauf veröffentlichte sie ihren ersten Song mit dem Titel „Das tut sehr weh“ und wurde in der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Marie Balzer besetzt. Auch als Schauspieler erhielt der junge Sänger positive Kritiken.

Jeannette Biedermann wurde mit ihren Auftritten in den von der Kritik gefeierten Filmen „Callgirl Undercover“, „Dortes Dancing“ und vor allem „Anna and the Love“ (2008) zum Schauspielstar.

Neben Auftritten im Fernsehen setzte Jeanette Biedermann im Jahr 2000 ihre Karriere als Musikerin fort und baute auf ihren bisherigen Erfolgen auf.

Die Alben „Enjoy“ und „Delicious“ dieser Band wurden von Kritikern sehr gut bewertet. Ihre beständige Fangemeinde wurde auf der Stärke von Singles wie „Rock My Life“, „Run With Me“ und „Heat of the Summer“ aufgebaut. Undress to the Beat, ihr letztes Soloalbum, erschien 2009 und landete unter den Top 20.

Ewig war eine Band, die 2012 von Biedermann mit ihrem Mann, dem Gitarristen Jörg Weißelberg, und dem Bassisten Christian Bomkes gegründet wurde. 2019 löste sich die Band auf und Biedermann tritt nun wieder als Solokünstler auf. 2019 veröffentlichte sie ihr Album „DNA“, und im darauffolgenden Jahr ging Biedermann das ganze Jahr 2020 hindurch auf Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sie nahm 2019 an der VOX-Sendung „Sing meinen Song“ teil, die von Michael Patrick Kelly moderiert wurde. Während der Veranstaltung tauschten sie und die anderen Stars, darunter Milow, Wincent Weiss, Alvaro Soler, Johannes Oerding und Jennifer haben, Lieder miteinander. Neben Gregor Meyle ist Biedermann seit 2022 Moderator der Musiksendung „Playlist meines Lebens“ im MDR.

Sie belegte in „The Masked Singer 2022“ nach dem Zebra (Ella Endlich) und dem Dornteufel den dritten Platz, als sie verdächtigt wurde, unter dem Deckmantel der Discokugel in der Sendung zu stehen. Das bewies sie im Finale, wo sie auch den dritten Platz belegte (Mark Keller).

Die preisgekrönte Schauspielerin und Sängerin wurde für ihre Arbeit mit einer Reihe von Auszeichnungen und Medaillen ausgezeichnet, darunter der Echo-Musikpreis 2001 und 2005 für das beste nationale Video bzw. die beste nationale Künstlerin. Außerdem gewann sie 2004 die Goldene Kamera.

In Anerkennung der bedeutenden Verdienste, die Jeanette Biedermann im Laufe ihrer Karriere für das Deutsche Rote Kreuz geleistet hat, wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

„Ich wurde als Sängerin anerkannt, aber ich wollte immer Schauspieler werden“, sagt Biedermann, die 1998 als „Bild“-Hitqueen bekannt wurde. “Ich wollte schon immer vor der Kamera stehen.” Sie brach sogar ihre Ausbildung bei dem Promi-Friseur Udo Walz ab, um für die Boulevardzeitung vorsprechen zu können.

Keine schlechte Wahl, wenn man bedenkt, dass es Biedermann seitdem auf breiter Front besser geht. Danach nahm sie 1999 an der Vorauswahl für den Eurovision Song Contest teil, als sie das Lied „Das tut sehr weh“ sang und den vierten Platz belegte.

„Ich wurde als Sängerin anerkannt, aber ich wollte immer Schauspieler werden“, sagt Biedermann, die 1998 als „Bild“-Hitqueen bekannt wurde. “Ich wollte schon immer vor der Kamera stehen.” Sie brach sogar ihre Ausbildung bei dem Promi-Friseur Udo Walz ab, um für die Boulevardzeitung vorsprechen zu können.

Keine schlechte Wahl, wenn man bedenkt, dass es Biedermann seitdem auf breiter Front besser geht. Danach nahm sie 1999 an der Vorauswahl für den Eurovision Song Contest teil, als sie das Lied „Das tut sehr weh“ sang und den vierten Platz belegte.

Sie war gerade mal 18 Jahre alt, als sie zu GZSZ kam, und war fortan fast ununterbrochen im Fernsehen zu sehen. Die Schauspielerin, die nie in eine Position gebracht wurde, in der sie sich durch ihre Popularität gezwungen fühlte, glaubt, dass „die Leute mich einfach aufwachsen sehen konnten“. “Ich habe immer getan, was ich wollte, und ich habe nie bewusst den Wunsch geäußert, mich zu ändern.”

Vielleicht hat das auch damit zu tun, dass Biedermann seit seiner Kindheit auf der Bühne steht. Ihr Bühnendebüt hatte sie im Alter von sechs Jahren als Akrobatin im Kinderzirkus „Lilliput“.

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin suchte Biedermann zeitlebens aktiv einen Beruf in der Musik. Obwohl sie immer noch oft im Fernsehen zu sehen war.

Trotzdem hatte Biedermann in dieser Zeit weitaus mehr Erfolg mit ihrer Musik. Zwischen den Jahren 2000 und 2009 veröffentlichte sie insgesamt sechs Alben, die alle erfolgreich genug waren, um in die al aufgenommen zu werden

Pennercharts in Deutschland.

Die Alben „Rock My Life“ und „Delicious“ erreichten jeweils Goldstatus, „Break on Through“ sogar Platinstatus. 2005 gewann sie außerdem den Echo Music Award für das beste nationale Musikvideo für ihre Arbeit an dem Song „Run With Me“.

Jeanette Biedermann Alter
Jeanette Biedermann Alter

Leave a Reply

Your email address will not be published.