Peter Feldmann Ehefrau

Peter Feldmann Ehefrau | Sie heirateten 2016 im Bolongaro-Palast im Stadtteil Höchst, nachdem sie sich auf einem Filmfestival kennengelernt hatten. Die Situation mit Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (62) und seiner Frau Zübeyde Temizel (35) ist mittlerweile aber geklärt.

Peter Feldmann Ehefrau
Peter Feldmann Ehefrau

Am Mittwoch bestätigte ein Vertreter des SPD-Chefs diese Angaben. Die beiden sollen sich laut den in den Medien veröffentlichten Behauptungen vor einigen Monaten getrennt haben.

Feldmann wurde in der Tageszeitung Bild mit den Worten zitiert: „Es ist nicht einfach zu akzeptieren, dass unser gemeinsamer Weg zu Ende ist. Meine Frau und ich haben uns viel Mühe gegeben, unsere Ehe zu erhalten, aber es war letztendlich umsonst.“ Das Paar hatte im Juli 2016 ihr erstes gemeinsames Kind, und sie ist ein Mädchen.

Für sie ist es wichtig, dass die beiden eng verbunden bleiben: „Aber auch wenn wir keine Beziehung mehr haben, möchte ich, dass wir Freunde bleiben und beide in Zukunft für unsere Tochter da sind“, sagt Feldmann. Ihr ist es wichtig, dass die beiden zusammen bleiben.

Die Ermittlungen zur AWO-Affäre haben das Paar seit 2019 in die Schusslinie gebracht und tun dies auch weiterhin. Mehr als oft wurde zur Sprache gebracht, dass Feldmanns Frau, die als Leiterin einer deutsch-türkischen Kindertagesstätte gearbeitet hatte, während ihrer Tätigkeit dort ein horrendes Gehalt sowie einen Dienstwagen erhielt. Nach einiger Zeit wurde uns das Geld zurückerstattet. Dies zerstreute die Vorstellung jedoch nicht vollständig.

Ein Ermittlungsverfahren gegen das Ehepaar Feldmann wurde im Februar 2021 von der Staatsanwaltschaft Frankfurt wegen des Vorverdachts der Ausnutzung einer Situation eröffnet. Trotzdem hat der Bürgermeister die Anschuldigungen bei vielen Gelegenheiten widerlegt. (dpa/dgö)

Mehr als fünf Jahre ist es her, dass Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, vor prachtvoller Kulisse im Bolongaro-Palais in Höchst das Ja-Wort zu seiner Frau Zübeyde sagte. Veranstaltungsort war der Hochst Bolongaro Palace. Nun kündigte der 62-jährige SPD-Bundestagsabgeordnete mit Bedauern an, seine Ehe zu beenden.

Es sei nicht leicht anzuerkennen, dass der gemeinsame Weg zu Ende sei, verriet Peter Feldmann der Boulevardzeitung Bild. “Es ist nicht leicht zuzugeben, dass der gemeinsame Weg zu Ende ist.” Er und seine Frau Zübeyde Temizel, oder Zübeyde, wie sie unter ihrem Geburtsnamen bekannt war, hatten viel Zeit damit verbracht, zusammenzuarbeiten, um ihre Zukunft zu sichern. „Leider vergebens“, wie der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Ende seines Statements feststellte.

Trotzdem trennte sich das Paar einvernehmlich, wobei einer zum anderen sagte: „Auch wenn wir keine Beziehung mehr haben, möchte ich, dass wir Freunde bleiben und beide in Zukunft für unser Kind da sind.“

Nach knapp zwei Jahren Betriebszugehörigkeit erhielt sie den höchstmöglichen Lohn ihrer Tarifgruppe sowie einen Dienstwagen, den sie auch während der Elternteilzeit nutzen konnte.

Für Gehaltszahlungen in dieser Größenordnung ist in den meisten Fällen eine 17-jährige Mitgliedschaft in der entsprechenden Tariforganisation tarifvertraglich vorgeschrieben.

Ihr Jahreseinkommen lag rund tausend Euro über dem durchschnittlichen Bruttolohn zu Beginn der Karriere. Die Staatsanwaltschaft ging dem Frankfurter OB Peter Feldmann nach, der früher für die AWO gearbeitet hatte. Auch Feldmann war im Visier der Staatsanwaltschaft.

Peter Feldmann sagte damals, er habe der Bild ein Interview gegeben, in dem er ausführte: „Auf die Gestaltung der Arbeitsverträge bei der AWO hatte ich keinen Einfluss, auch nicht auf den Vertrag meiner Frau, inklusive Bezahlung und Dienstwagen-Anforderungen.“

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) ist durch seine jüngsten Ausrutscher in Ungnade gefallen. Nach dem Cup-Gate-Vorfall und seinen sexistischen Äußerungen gegenüber Flugbegleitern fordern verschiedene Parteien, darunter auch seine eigene Partei, seinen Rücktritt von seiner Position. Feldmann lehnt ab.

Feldmann steht seit geraumer Zeit in der Kritik. Immer wieder taucht sein Name im Zusammenhang mit dem Vorfall Arbeiterwohlfahrt und Wucherlöhnen sowie Betrugsvorwürfen (AWO) auf. Er wurde von der Staatsanwaltschaft auf den Verdacht der Vorteilsnahme aufmerksam gemacht.

Auslöser für die Krise war ein Personalbericht aus dem Jahr 2019, der das hohe Einkommen von Feldmanns Frau als Kinderbetreuerin bei der AWO thematisierte.

Seitdem wurden neue Beweise ans Licht gebracht. Wir verfolgen die Ereignisse und politischen Fehler in chronologischer Reihenfolge, während wir sie untersuchen.

Peter Feldmann Ehefrau
Peter Feldmann Ehefrau

Leave a Reply

Your email address will not be published.