Suzanne Von Borsody Alter

Suzanne Von Borsody Alter
Suzanne Von Borsody Alter

Suzanne Von Borsody Alter | Suzanne von Borsody wurde 1957 in München geboren. Ihr Opa war Filmregisseur, ihr Großonkel war Filmarchitekt und Bühnenbildner und ihre Halbschwester Cosima ist ebenfalls Schauspielerin. Ihre Familie ist seit mehreren Generationen in der Filmbranche tätig.

Da Borsody schon früh in ihrer Karriere eine Rolle am Frankfurter Schauspielhaus angeboten wurde, konnte sie dort nur eine begrenzte Zeit verbringen. Sie blieb in der Theaterbranche bis 1993, als sie in die Filmbranche wechselte.

Die Schauspielerin war schon immer nicht nur auf nationaler, sondern auch auf globaler Ebene in der Geschäftswelt engagiert. In dem Film „Die verlorene Tochter“, der 1997 in die Kinos kam, spielte sie neben Richard Chamberlain.

Aber auch auf nationaler Ebene hatte sie große Erfolge mit Filmen wie „Todliches Geld“ (1994) und „Run Lola Run“ (1998), beide unter der Regie von Tom Tykwer und mit Franka Potente in der Hauptrolle.

Seit 2010 ist sie in jedem der drei Filme der „Hanni und Nanni“-Reihe zu sehen. Die meisten ihrer Verpflichtungen waren jedoch im Fernsehen. Egal ob “Schimanski”, “Tatort” oder “Stolberg”. Es hat den Punkt erreicht, an dem seine Größe signifikant genug ist, um erwähnt zu werden.

Neben ihrer Arbeit in der Unterhaltungsindustrie engagiert sich Suzanne von Borsody ehrenamtlich bei Organisationen wie UNICEF, NINA und Hand in Hand for Children. Ihr Engagement für andere wurde im Jahr 2006 mit dem ARD-Medienpreis gewürdigt.

Früher war sie längere Zeit mit dem Schauspieler Heino Ferch liiert, seit dem Jahr 2000 führt sie eine erfüllende Beziehung mit dem Juwelier Jens Schniedenharn, mit dem sie heute sowohl in München als auch in Berlin lebt.

Suzanne Von Borsody hat am 23. September Geburtstag und wurde 1957 in München geboren. Sie nennt München in Deutschland ihr Zuhause. Im April 2014 heiratete sie schließlich.

Wir alle kennen ihre Karriere als deutsche Schauspielerin; Nur wenige Menschen erkennen jedoch, dass sie auch Malerin ist. 2013 konzipierte und baute sie in Hallenberg im Sauerland ihre erste Ausstellung zum Thema „Transformation“.

Einzelheiten zu Suzannes Essgewohnheiten, dem Ort ihrer Eheschließung und ihrer Religion werden in Kürze bekannt gegeben. Halten Sie einen aktuellen Status auf unserer Website.

Suzanne von Borsody stammt aus einer langen Reihe kreativer Menschen in ihrer Familie. Hans von Borsody und Rosemarie Fendel, beide 2013 verstorben, waren ihre Eltern bei ihrer Geburt. Ihre Eltern trennten sich, als sie gerade vier Jahre alt war, und ließen sie ohne Eltern zurück. Ihre Mutter war für ihre Erziehung verantwortlich.

Ihr Großonkel Julius von Borsody arbeitete als Creative Director und Designer für Wien-Film, Babelsberg Film und Bavaria Film. Ihr Opa Eduard von Borsody war Filmregisseur. Auch ihre Halbschwester Cosima von Borsody ist in der Unterhaltungsbranche tätig.

In den Jahren 1990 bis 1999 war von Borsody mit dem Schauspieler Heino Ferch liiert, mit dem sie an mehreren Filmprojekten zusammenarbeitete. Zusammen traten sie in einer Reihe von Filmen auf.

Seit April 2014 ist ihr langjähriger Freund und Partner Jens Schniedenharn ihr Ehemann. Aber zu diesem Zeitpunkt sind sie nicht mehr zusammen und wohnen in verschiedenen Städten, Berlin bzw. München.

Seit 2014 ist die Schauspielerin glücklich mit dem Schauspieler Jens Schniedenharn verheiratet. Andererseits musste er ziemlich lange herumhängen, bevor er sich dem Altar nähern konnte. Bereits 2011 gab von Borsody diese Information gegenüber der Deutschen Presse-Agentur preis. Ihr (damals aktueller) Freund habe sich „vor sechs oder sieben Jahren“ bei ihr beworben. 2011 lieferte sie eine Erklärung dafür, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch kein geeignetes Datum und keinen geeigneten Ort gefunden habe. Die Dinge sind jetzt anders als früher.

Als die Schauspielerin gefragt wurde, warum so viele Paare ihre Beziehungen beenden, sagte sie damals: „Weil man sich zu viele Gedanken darüber macht, sich zu viele Gedanken darüber macht, sich das zu sehr vorstellt, zu viele Fragen dazu stellt Er ist wirklich der Richtige für den Job, gehört zur Liebe nicht auch ein gewisses Maß an Opfer?

Bevor ich Jens traf, hatte ich über alles die gleichen Gedanken. Meine Oma hat das Scheidungsverfahren durchlaufen. Meine Mutter hat keinen Ehepartner mehr. Ich persönlich habe Trennungen durchgemacht. Bei Jens wird alles anders gemacht.”

Suzanne Von Borsody Alter
Suzanne Von Borsody Alter

Leave a Reply

Your email address will not be published.