René Casselly Freundin

René Casselly Freundin |Bisher war nicht ganz klar, ob René Casselly, der Sohn einer Zirkusfamilie, in festen Händen ist. Über sein Privatleben ist nicht allzu viel bekannt und er hüllt sich mit Aussagen darüber in Schweigen.

Zwar kommt ihm in diversen Interviews das Wort „meine Freundin” über die Lippen, aber das war es auch schon an Informationen, die er mit seinen Fans teilt. Die Aussage, dass er glücklich sei, insofern es seiner Familie und seiner Freundin gut gehe, lässt jedoch aufhorchen und vermutet, dass es tatsächlich eine Frau in seinem Leben gibt.

Auf seinem Instagram-Account sind zwar keine Couple-Fotos zu finden, welche diese Vermutung bestarken, aber wenn man etwas genauer nachforscht, so kann man doch Parchenfotos entdecken. Namentlich auf dem Account von Quincy Azzario, einer ungarischen Künstlerin, die Casselly dort auch als ihren „Boy“ bezeichnet.

Das klingt schon nach Beziehung oder? So gab René in einem Fernsehinterview auch zu, dass seine Freundin „Let’s Dance“ aus einer Heimat Ungarn verfolgt und ihm scheinbar von dort aus die Daumen drückt.

Obwohl die Familie Casselly dafür bekannt wurde, in ihren Shows mit Elefanten zu arbeiten, hat sie die Tiere inzwischen in Rente geschickt.

Dafür wurde zusätzlich ein zwolf Hektar großes Grundstück in Ungarn gekauft, wo der Tierpark “Kimba Elephant Park” eröffnet wurde. „Die Familie Casselly arbeitet jetzt daran, jedes Tier zu retten, das ein Zuhause braucht“, steht auf der Website des Parks.

Dennoch wurde der Familie mehrfach unmenschliche Behandlung von Tieren vorgeworfen. Im November 2020 behauptete die als „Pro Wildlife“ bekannte philanthropische Organisation, dass zwei Elefanten beim Transport in einem Tiertransporter gestorben seien. Es wird angenommen, dass sie durch Ersticken ohnmächtig wurden.

„Ein tragischer und früher Tod nach einem unwürdigen und qualvollen Leben – das passiert im Zirkus leider allzu oft“, sagt Daniela Freyer, Mitbegründerin der Organisation „Pro Wildlife“. Danach wurden die toten Tiere unsachgemäß beerdigt.

Seit 2019 ist René Casselly mit einer spanischen Akrobatik-Künstlerin Quincy Azzario liiert, die ihrem erfolgreichen Freund in Nichts nachsteht.

Quincy turnt seit sie sechs Jahre jung ist und gewann unter dem Künstlernamen „Azzario Sisters“ gemeinsam mit einer Schwester Katie Santos Azzario bereits mehrfach Preise wie einen „Silbernen Clown“ in Monte Carlo 2012.

In der letzten Jahren gab die Spanierin ihre Handstand-Balancier-Künste in renommierten Zirkussen weltweit zum Besten, bevor sie vor drei Jahren René Casselly verschiedenen begegnete und sich verliebte.

Seitdem lebt das Akrobatenpaar bei der Familie von René Casselly im sogenannten „Kimba-Elefantenpark“ im ungarischen Toltéstava. Auf dem zwölf Hektar großen Grundstück hat sich die einstige Zirkusfamilie ein beschauliches Zuhause für sich und die Tiere geschaffen.

Auf der Social-Media-Plattform Instagram zeigen René Casselly und sein Partner Quincy regelmäßig ihre beeindruckenden Fähigkeiten, indem sie auf dem Rücken ihrer sympathischen Vierbeiner Tricks vorführen. Wow, schau dir das hübsche Paar an!

René Casselly besitzt einen sehr großzügigen Geist. Seine Beziehung zu seinen Tieren ist seine ganze Welt. Aus diesem Grund entschied er sich, das Geld, das er von „Ninja Warrior“ gewonnen hatte, in seinen eigenen Tierpark zu stecken, den er „Kimba Elephant Park“ nannte.

Solange seine Tiere “zufrieden” seien, sei er gut unterwegs, sagte er in einem Interview mit RTL. Neben den Tieren sagte er, dass er denke, dass es auch seiner Familie und seiner Verlobten gut gehen würde.

Zeigte er nicht nur sofort, dass weltliche Güter für ihn nicht so wichtig sind wie für andere, sondern auch, dass ihm vergeben worden war? Wenn er in die Öffentlichkeit geht, dann immer mit einer Frau an seiner Seite. Auf Instagram gibt es keine gemeinsamen Fotos der beiden; nur Aufnahmen seiner Elefanten sind da.

René Casselly Freundin
René Casselly Freundin

Leave a Reply

Your email address will not be published.