Bernd hunold verstorben

Bernd hunold verstorben
Bernd hunold verstorben

Bernd hunold verstorben |Hunold setzte jedoch nach dem Abitur seine Studien in den Bereichen Kunstpädagogik, Germanistik und Malerei fort. Bald entdeckte er jedoch seine Liebe zur Schauspielerei und verbrachte 1975 zwei Jahre an der Berliner Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel.

Nach einer Nebenrolle als Portier in einem Autobahnhotel in einer zweiten Folge der Satireserie Direction City hatten wir 1978 unsere erste große Rolle als Phil im Film Vorhang.

Neben Heinz Treuke porträtierte er in der Zürcher Früchte Tatort-Folge den Kopf der kriminellen Vereinigung Wegner. Als ZDF-Mehrteiler Ein Mann wird nach oben in jenem Jahr Premiere hatte,

Er wurde in der Hauptrolle von Kalli Flau besetzt. Er trat 1988 neben Diego Wallraff und Judy Winter in Peter Keglevics romantischer Komödie Ein ungleiches Paar auf.

Hunold trat häufig als Gaststar in zahlreichen Fernsehshows und Serien auf, darunter in den 1980er und 1986er Jahren im Krimidrama The Olde, in dem er verschiedene Rollen spielte.

Hunold spielte von 1988 bis 1997 in 89 Folgen den Dr. Rainer Franck in der ZDF-Krimiserie Ein Fall für zwei mit Claus Theo Gärtner als Matula.

Von 1994 bis 1997 spielte er Thomas Wissmann, den ältesten von sechs Brüdern, in Wie Pech und Schwefel, einer 17-teiligen Familienserie. Hunold spielte Dr. Sommerfeld von 1997 bis 2004 in der ARD-Arztserie Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen.

Bis 2005 war er an der Seite von Fiona Coors als Bernd Reuther, der Oberstaatsanwalt der ZDF-Krimiserie Der Staatsanwalt, die in Wiebaden spielt und auf einem Roman von Ernst Jünger basiert. In der Serie gibt es einige Anspielungen auf seine frühere Tätigkeit als Rechtsanwalt bei Ein Fall für zwei.

Rainer Hunold wurde am 1. November 1949 in Braunschweig, Deutschland, geboren. Er begann sein Studium der Kunstpädagogik und Germanistik, bevor er eine Szenografieausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin absolvierte.

Hunold machte sich Ende der 1970er Jahre einen Namen durch Auftritte in historischen Filmen wie “Ein Mann möchte nach oben” und “Der eiserne Gustav”.

1988 verkörperte er den Strafverteidiger Dr. Franck in der vom ZDF produzierten Krimiserie „Ein Fall für zwei“. Nach einem Jahrzehnt als Rechtsanwalt wurde er 1997 „Dr. Sommerfeld“ in die Praxis Dr. Günter Pfitzmann im Büro Bülowbogen.

Auch in Filmen ist Hunold immer wieder zu sehen, etwa in Heinrich Breloers Dokumentarfilm „Kollege Otto“. Bernd Otto erhielt 1992 den Grimme-Preis mit Gold für seine Arbeit als Gewerkschaftsfunktionär.

Nach einer Nebenrolle als Portier in einem Autobahnhotel in einer Folge der Krimiserie Directorate City spielte er seine erste große Rolle als Phil Chief Detective Wegner im Fernsehfilm Curtain Up, We Play Murder von Fritz Umgelter. der 1978 veröffentlicht wurde. Umgelter führte Regie bei dem Film.

Im selben Jahr trat er als eine der Hauptfiguren, Kalli Flau, in der deutschen Fernsehserie Ein Mann will nach oben auf, die aus dreizehn Teilen bestand. In der Romanadaption eines ungewöhnlichen Paares von Peter Keglevic, in der er 1988 an der Seite von Diego Wallraff und Judy Winters spielte.

Hunold trat regelmäßig als Gaststar in einer Vielzahl von Fernsehserien und -programmen auf, so beispielsweise in dem deutschen Krimi Der Alte, in dem er zwischen 1980 und 1986 mehrere Rollen spielte. Weitere feste Serienrollen folgten für Hunold, etwa die des Strafverteidigers Dr. Rainer Franck in der ZDF-Krimiserie Ein Fall für Zwei, die er von 1988 bis 1997 in 89 Folgen mit Claus Theo Gartner in der Rolle des Matula spielte. In der deutschen Fernsehserie Wie Pech undulpbrim, die aus 17 Folgen bestand, porträtierte er Thomas Wissmann, das älteste von sechs Geschwistern, der als Leiter einer Parfümfabrik arbeitete. Seine Rolle erstreckte sich über die Jahre 1994 bis 1997.

In der ARD-Arztserie Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen, in der Hunold von 1997 bis 2004 mitspielte, spielte er die Rolle des Dr. Sommerfeld. Seit 2005 spielt er neben Fiona Coors in der ZDF-Krimiserie Die Staatsanwaltschaft, in der die Ereignisse der Serie in Wiesbaden spielen. In dieser Serie spielt er die Rolle des Oberstaatsanwalts Bernd Reuther.

Die ersten beiden Folgen der Serie mit den Titeln The Public Prosecutor: Henker’s Meal und The Public Prosecutor: Children of Fortune wurden zu Beginn der Serie veröffentlicht. Seine frühere Anstellung als Anwalt in der Serie A Case for Two wird im Laufe der Staffel einige Male erwähnt.

Neben Hunold in der Rolle des Staatsanwalts sind Fiona Coors und Simon Eckert in der Rolle der Hauptkommissare zu sehen. Astrid Posner ist in der Rolle der Rechtsmedizinerin zu sehen und Heinrich Schafmeister in der Rolle des Imbissbetreibers. Zu den Charakteren der Episode gehören Elena Uhlig, Jürgen Tarrach, Dominic Raacke, Anouschka Renzi, Lisa Kreuzer, Horst Janson, Denise Zich, Michaela May und Tina Ruland. Die Regie des Films übernehmen Martin Kinkel, Johannes Grieser und Ulrich Zrenner.

Bernd hunold verstorben
Bernd hunold verstorben

Leave a Reply

Your email address will not be published.