Jana Pareigis Schwanger

Jana Pareigis Schwanger
Jana Pareigis Schwanger

Jana Pareigis Schwanger | Jana Pareigis, ein bekanntes Gesicht aus dem Fernsehen, erwartet ihr erstes Kind. Die 37-Jährige zeigte der Welt im Fernsehen ihren wachsenden Babybauch und ihre begeisterten Fans könnten nicht glücklicher für sie sein.

Jana Pareigis konnte ihren Babybauch in den ersten Monaten ihrer Schwangerschaft heimlich verbergen, indem sie sorgfältig sitzende Kleidung trug. Allerdings zeigt die Moderatorin nun mutig ihren wachsenden Babybauch.

Auch das ZDF freut sich über die gute Nachricht und postete kürzlich dieses Bild mit der Überschrift #pinkandpregnant, das sowohl auf die Kleidung als auch auf den Bauch der beiden Frauen anspielte.

Und die Follower der Moderatorin sind überglücklich, gratulieren Pareigis unter dem Tweet und senden ihr die besten Wünsche für eine gesunde und glückliche Schwangerschaft.

Zu ihrem nächsten Job hat sich die 37-Jährige, die einst viele Jahre das Morgenmagazin moderierte, nicht geäußert. Daraufhin postete sie auf ihrem Facebook-Profil einen Link zu dem im „ZDF Morgenmagazin“ erschienenen Artikel und fügte ihm einen „Grinse-Smiley“ hinzu.

“Der Wecker klingelte um 2.30 Uhr morgens für das Morgenmagazin, also habe ich irgendwo zwischen 3.30 und 4.30 Uhr morgens angefangen.” “Endlich kann ich für das Mittagsmagazin ausschlafen”, sagte sie in einem BZ-Interview über ihren Wechsel von der Früh- zur Mittagsmoderation. „Das Mittagsmagazin“ bezieht sich auf die Zeit zwischen 12 und 13 Uhr.

Zu Beginn ihrer Fernsehkarriere begann Pareigis in Berlin bei N24 als Assistentin der dortigen Chefredaktion. Zuvor war Pareignis in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem im Peacekeeping Department der Vereinten Nationen, für verschiedene Zeitungsverlage, für Nachrichtenagenturen wie Reuters sowie als freier Redakteur für den WDR, „Zeit Online“ und die Deutsche Welle. Er hatte eine Fülle von zusätzlichen beruflichen Erfahrungen gesammelt.

Das Jahr 2010 markierte den Beginn von Pareigis’ Amtszeit als Moderator der Nachrichtensendung „Journal“, die auf DW-TV ausgestrahlt wurde. Danach war sie 2014 Moderatorin des „ZDF-Morgenmagazins“ und seit 2018 Hauptmoderatorin des „ZDF-Mittagsmagazins“.

Jana Pareigis moderierte im Frühjahr 2021 erstmals die 12-Uhr-Ausgabe der „heute“-Nachrichtensendung im ZDF. Seit Juli 2021 übernimmt Pareigis für Petra Gerster die Moderation der 19-Uhr-Ausgabe. “heute” Nachrichtensendung.

In ihrer Freizeit engagiert sich Jana Pareigis im Kampf gegen Rassismus. 2017 drehte sie den Dokumentarfilm „Afro.Germany – Being black and German“, der nur ein Beispiel ihres Aktivismus ist.

Die Dokumentation soll nicht nur die in Deutschland vorherrschenden Themen Rassismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit beleuchten, sondern auch die persönlichen Erzählungen und Erfahrungen von Afrodeutschen wie dem Rapper Samy Deluxe vermitteln.

Jana Pareigis soll ihren ersten Auftritt in der illustren Nachrichtensendung im Februar 2021 haben. Der Sender gab im Mai bekannt, dass Nachrichtenlegende Petra Gerster das Nachrichtenformat nach 23 Jahren verlässt und Jana Pareigis sie wird verdienter Nachfolger. Am 27. Juli 2021 um 19 Uhr wird Pareigis zum ersten Mal in der ZDF-Nachrichtensendung „heute“ zu sehen sein.

Pareigis hat sich folgendes Ziel gesetzt: „Ich möchte die Menschen für alles begeistern, was auf der Welt passiert.“ Laut Pareigis ist ihr die Spracharbeit in den Nachrichten sehr wichtig, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. “Und wie bereite ich es so auf, dass es für das Fernsehpublikum faszinierend wird?” Sie sagte.

Sie sieht in den gesprochenen Nachrichten im Gegensatz zu den geschriebenen Nachrichten “die Möglichkeit, dass ich als Mensch die Menschen mitnehmen kann, dass ich ausdrücken kann, was sie bewegt”.

Nach ihrem Abschluss arbeitete sie neben der Nachrichtenagentur Reuters für verschiedene Zeitungsverlage. Darüber hinaus ist sie Mitglied der Friedenssicherungsabteilung der Vereinten Nationen. Die nächste Person, die im Fernsehen auftaucht, ist Jana Pareigis.

Im Berliner Studio von N24 wird sie zur Assistentin der Chefredaktion befördert. Ihre Rolle als TV-Moderatorin für die Nachrichtensendung „Journal“ der Deutschen Welle wird sie im Jahr 2010 beginnen.

Jana Pareigis ist seit 2014 Moderatorin im ZDF-Morgenmagazin und seit 2018 Hauptmoderatorin im ZDF-Mittagsmagazin.Als Afrodeutscher ist Pareigis Aktivist in der Bewegung gegen Rassismus. Afro, ein Dokumentarfilm, stand 2017 unter ihrer Regie.

Deutschland oder Afro Die von der Deutschen Welle erstellte und in deutscher und englischer Sprache verfügbare Dokumentation mit dem Titel „Germany: Being Black and German“ thematisiert Rassismus, der sich gegen in Deutschland lebende Menschen afrikanischer Herkunft richtet.

Sie bemüht sich um die Entmystifizierung der Doppelbelegung von Deutscher Staatsangehörigkeit und Schwarzsein und dämonisiert dabei behandelt die Rassenvielfalt, die es in Deutschland gibt.

Im Film begibt sich die Protagonistin Pareigis auf eine Reise durch Deutschland, um Afrodeutsche zu treffen und mit ihnen über ihre Geschichten und Erfahrungen zu sprechen.

Sie konnten einige Stereotypen und Vorurteile aufdecken, die Afrodeutsche in ihrem täglichen Leben als Ergebnis ihrer Interaktionen miteinander erleben. Ihr Dokumentarfilm ist auch Zeuge der anhaltenden Äußerungen von Intoleranz, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und spricht diese Themen direkt an.

Jana Pareigis Schwanger
Jana Pareigis Schwanger

Leave a Reply

Your email address will not be published.