Emilia fester lebenslauf

Emilia fester lebenslauf
Emilia fester lebenslauf

Emilia fester lebenslauf |Festers Familie blickt auf eine lange Geschichte künstlerischer Bemühungen zurück. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Chorleiter leitet Florian Brandhorsts Mutter Andrea Fester auch das Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim.

Als Gymnasiastin besuchte Emilia Fester die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim, wo sie 2016 den Robert-Bosch-Preis für besonderes Engagement in der Kategorie „Individuell“ gewann.

Fester zog 2017 nach dem Abitur nach Hamburg. Als freie Regieassistentin arbeitete sie im Kinder- und Jugendtheater. Von 2018 bis 2019 war sie Regieassistentin und Bühnenarbeiterin am Jungen Schauspielhaus Hamburg

2016 trat Fester dem niedersächsischen Landesverband der Grünen bei und unterstützte im Bundestagswahlkampf 2017 Marcel Duda, den Spitzenkandidaten der Grünen Jugend im Sitz Cuxhaven – Stade II.

Nachdem sie bis 2021 im Landesvorstand der Hamburger Grünen tätig war, wurde sie 2018/2019 zur Landessprecherin der Grünen Jugend gewählt. Sie wurde am 26. September 2021 als jüngste Abgeordnete in den Deutschen Bundestag gewählt, nachdem sie bei der Bundestagswahl 2021 auf dem Landesticket der Hamburger Grünen den dritten Platz belegt hatte.

Mitglieder der Partei sehen die Eimsbüttelerin als Protegé des ehemaligen grünen Justizsenators Till Steffen, der auf Platz zwei der Landesliste gewählt wurde und 2021 ein Direktmandat für den Bundestag in seinem Sitz in Hamburg-Eimsbüttel erhielt

Eine gerechte Verteilung der Ressourcen, die Anerkennung und Behebung von Schäden durch Kolonialismus und Kapitalismus in nicht-westlichen Ländern, die Verringerung der Kluft zwischen Arm und Reich und die Ablösung von Hartz IV durch ein gerechtes Sozialsystem stehen auf Festers Liste wichtigsten Probleme unserer Zeit.

Seit zwei Jahren arbeitet Fester als Regieassistentin am Kinder- und Jugendtheater in Hamburg, wo sie 2017 ihr Abitur machte.

Sie sind beide auch Schauspieler. Weil Fester nicht studiert hat, hebt sie sich positiv von der intellektuellen Mehrheit im Bundestag ab: Sie ist nicht abgehoben.

Katrin Göring-Eckardt bat Emila „Müller“ Fester nach ihrer ersten Rede im Bundestag zum ersten Mal ans Rednerpult, und Fester fragte sofort: „Sollen wir sie beim Vornamen nennen?“ und bot ihr dann an, sie “Milla” zu nennen, so den Spitznamen, den ihre Eltern ihr als Kind gaben und mit dem sie auch Katrin Göring-Eckardt anspricht.

Emilia fester lebenslauf
Emilia fester lebenslauf

Leave a Reply

Your email address will not be published.