Felor badenberg wikipedia

Felor badenberg wikipedia
Felor badenberg wikipedia

Felor badenberg wikipedia |Badenberg wurde mit 12 Jahren von ihren iranischen Eltern nach Deutschland geholt und spricht neben Deutsch fließend Farsi. Sie arbeitete als Kellnerin und andere Gelegenheitsjobs, um ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln zu finanzieren.

Ihre Dissertation „Das Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung unter Berücksichtigung der Problematik der anonymen Geburt“ promovierte sie 2006.

Als sie vom Bundesamt für Grundrechte eingestellt wurde, begann sie dort zu arbeiten. Badenberg war damals Mutter eines kleinen Kindes und wollte in Köln bleiben, also entschied sie sich für diesen Arbeitgeber.

Das Personalwesen wurde 2011 von Badenberg geleitet. Die Reden und Vorträge des Präsidenten lagen alle in ihren Händen, während sie unter Hans-Georg Maaßen arbeitete, der sie zum Generaldirektor beförderte.

2015 wurde sie die erste Leiterin der Abteilung für Cyberabwehr der Agentur. Seit Juni 2020 leitet Badenberg das Referat Rechtsextremismus.

Sie will ihrerseits enger mit Extremismuswissenschaftlern sowie mit Psychologen und Soziologen zusammenarbeiten. Nancy Faeser ernannte Badenberg im Juni desselben Jahres zum Vizepräsidenten des Büros. Michael Niemeier war ihr direkter Vorgänger.

Badenberg war 2011 Personalchef, ebenso wie zuletzt Maassen das Amt des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz übernommen hatte und mehrere durch dubiose Vorfälle belastete Geheimdienstveteranen entlassen werden sollten.

Im Moment ist dies ein faszinierender Ort. Den erzwungenen Abgang älterer und einflussreicher Mitarbeiter bewältigte sie mit einem Minimum an Aufhebens. Es entwickelte sich eine enge Freundschaft mit Maaßen.

Sie war nun verantwortlich für seine regelmäßigen Berichte an das Unterhaus und die Regierungsbeamten. Dazu trägt auch Maaßens oft provokativ entspannter Ton bei Blicken nach rechts bei.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser: „Dr. Badenberg ist genau das Richtige für das Führungsteam von Präsident Haldenwang angesichts der großen Probleme des Verfassungsschutzes.

Sie war in der Lage, die Cyber-Defense-Bemühungen der Abteilung erfolgreich zu leiten. Zur Wahrung der Verfassung setzt sie sich aktiv mit Rechtsextremismus und extremen Erscheinungen von Reichsbürgern oder der Delegitimierung des Staates auseinander.

All dies sind ernsthafte Herausforderungen für unsere Demokratie, und wir tun alles, um sie zu bekämpfen. Badenberg passt perfekt in diese Situation.“

Ihre Beiträge zu einem Gutachten über die rechtspopulistische und laut Institut für Menschenrechte rechtsextreme Partei Alternative für Deutschland (AfD) führten dazu, dass die Partei als mögliches Mitglied der rechtsextremen Gruppierung eingestuft wurde .

Nach einer Klage der AfD vor dem Verwaltungsgericht Köln gegen das Bundesamt für Verfassungsschutz kamen die Richter im März 2021 zu dem Schluss, dass die Bewertung der AfD durch das Bundesamt für Verfassungsschutz „basiert“ sei auf ein einwandfreies Gesamtbild.” Diese Entscheidung wurde aufgrund der Klage der AfD getroffen.

Seit Mitte Juni ist Badenberg Vizepräsident des Verfassungsschutzes. Durch ihre Ernennung gibt es nun erstmals eine Frau an der Spitze der Nachrichtendienste.

Und eines, das sich von allen Seiten als ambitioniert und energisch darstellt, mit einem klaren Wertekompass, das von sich sagt, der Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus sei “eine persönliche Angelegenheit”.

Nach nur kurzer Amtszeit demonstrierte Badenberg dies hinter verschlossenen Türen während einer Sitzung des Innenausschusses.

Sie erläuterte den jüngsten Jahresbericht ihres Verfassungsschutzes, erklärte, dass auch die rechte Partei beim nächsten Mal dort aufgenommen werde, und verwies auf die bestehenden Schnittstellen zwischen der AfD und dem rechtsextremen Freisachsen. wie von Mitgliedern der Gruppe berichtet.

Ein Mitglied der AfD äußerte sich empört und behauptete, diese Schnittstelle gebe es nicht. Badenberg soll erwidert haben, sie habe einen anderen Standpunkt.

In Eins-zu-Eins-Einstellungen ist Badenberg warm und einladend; sie hat eine lebhafte und für einen Geheimdienstmitarbeiter bemerkenswert offene Art zu sprechen. Allerdings wird nicht alles, was heute Vormittag bisher besprochen wurde, auch aufgeschrieben; die Pressestelle muss deren Zitierung erst zulassen.

Im Bundesamt ist der neu gewählte Vizepräsident des Bundesamtes Felor Badenberg. Anfang des Jahres 2020 war sie in der Fernsehfilmdokumentation mit dem Titel „Frühwarnsystem: Brauchen wir diesen Verfassungsschutz?“ zu sehen.

Sie ist die erste Frau überhaupt, die das Amt der Vizepräsidentin des Bundesamtes für Verfassungsschutz bekleidet. Sie wird diese Position gemeinsam mit dem Präsidenten „Thomas Haldenwang“ und dem Vizepräsidenten „Sinan Selen“ bekleiden.

In der Vergangenheit konnte sie sich mit einem tausendseitigen Bericht gegen die Partei, gegen die sie antrat, in den Schlagzeilen halten. Ihr Bericht diente dem BfV als Beweis dafür, dass die AfD gegen die Verfassung verstößt.

Felor badenberg wikipedia
Felor badenberg wikipedia

Leave a Reply

Your email address will not be published.