Horst Lichter Vermögen

Horst Lichter Vermögen
Horst Lichter Vermögen

Horst Lichter Vermögen |Horst Lichter wurde 1962 in Nettesheim geboren. Im rheinischen Braunkohlerevier Gill im Kreis Rommerskirchen verbrachte er seine Kindheit als ältester Sohn seiner Eltern, des Bergmanns Anton Lichter und der Frau seines Vaters Margret Heikamp.

Seine Lehre als Koch begann er im Alter von 14 Jahren bei Lutz Winter im Hotel-Restaurant Alte Post in Bergheim. Die Ausbildung dauerte drei Jahre.

Nachdem er als junger Koch in mehreren Großküchen deutschlandweit, unter anderem in Mönchengladbach und Köln, gearbeitet hatte, trat er schließlich in die Fußstapfen seines Vaters und wurde Produktionsassistent in einer Brikettfabrik.

Er tat dies, weil er mit der Atmosphäre in Großküchen und der Betonung auf Gewinnsteigerung unzufrieden war.

Er heiratete mit 19 Jahren und kaufte dann ein Haus, was ihn in eine schwierige finanzielle Situation brachte. Neben dem Schichtdienst im Bergwerk musste er fünf Tage die Woche auf einem Schrottplatz schuften.

Seinen ersten Schlaganfall hatte er mit 26 Jahren, einen weiteren mit 28 Jahren, begleitet von einem Herzinfarkt. Nach seiner Aufnahme in das Rehabilitationszentrum kam er zu dem Schluss, dass er seine Lebensweise erheblich ändern musste.

Vielen ist Horst Lichter aufgrund seiner vielfältigen Verdienste in den Bereichen Kochen, Moderieren, Schauspielern und Schreiben bekannt. Er ist wohlhabend und lebt ein erstaunliches Leben, aber um dorthin zu gelangen, musste er sich auf viele verschiedene Wendungen des Schicksals verlassen.

Als sie gerade sechs Monate alt war, verloren er und seine damalige Frau auf tragische Weise eine Tochter durch einen plötzlichen Kindstod. Horst Lichter war gerade mal 26 Jahre alt, als er seinen ersten Schlaganfall erlebte.

Der zweite tritt im Alter von 28 Jahren auf, gleichzeitig mit einem Herzinfarkt. Trotzdem kämpfte er sich zurück ins Leben und erreichte seine Ziele, indem er sich erfolgreich zurück ins Dasein kämpfte. Der geschätzte Wert des Privatvermögens von Horst Lichter beträgt 4,5 Millionen Euro.

Horst Lichter, der am 15. Januar 1962 in Nettesheim geboren wurde, wollte schon immer in der Küche arbeiten. Kochen war sein idealer Beruf.

Doch nach Abschluss der Ausbildung verlor der Traumjob für ihn jeden Glanz, da er in eine giftige Umgebung voller Alkoholiker und Choleriker eintauchte.

Er zog seine Schürze aus und ging in die Kohlemine, bereit, seine Schicht zu beginnen. Danach kam die Heirat, der Bau eines Hauses und die Ankunft eines neuen Familienmitglieds. Horst Lichter brauchte nach der Geburt seines zweiten Kindes mehr Einkommen, also nahm er nebenbei einen Job auf einem Schrottplatz an.

Nachdem er sich vollständig erholt hatte, beschloss Horst im Januar 1990, ein Restaurant zu eröffnen. In Rommerskirchen, im Ortsteil Butzheim, befindet sich dieses Gelände, das früher ein Tanzlokal und eine Autowerkstatt war.

Darüber hinaus behält er sein bisheriges Engagement in der Brikettfabrik bei. Das Restaurant, das 1995 aufgrund größerer Kundenaufmerksamkeit in „Oldiethek“ umbenannt wurde, erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Horst Lichters Sammelleidenschaft, darunter Motorräder, Antiquitäten und Fahrzeuge, aber auch Müll und Kitsch, spiegelte sich in dem Objekt wider und gab ihm sein prägendes Merkmal. Horst kochte die Mahlzeiten persönlich direkt vor den Augen der Besucher in einem traditionellen flämischen Holzkohleofen.

Obwohl es eigentlich keine Speisekarte gab, machte Lichter Vorschläge für mögliche Mahlzeiten. Eine dauerhafte Tätigkeit als Koch im Restaurant wurde Herrn Lichter nicht mehr möglich, da er sich zunehmend für andere Tätigkeiten interessierte.

Horst Lichter Vermögen
Horst Lichter Vermögen

Leave a Reply

Your email address will not be published.