Udo lindenberg wohnort

Udo lindenberg wohnort
Udo lindenberg wohnort

Udo lindenberg wohnort |Udo Lindenberg wuchs als Sohn der Klempnerin Hermine und Gustav Lindenberg in Gronau auf. Erich Lindenberg, ein Maler, war sein älterer Bruder, während die Zwillingsschwestern Erika und Inge seine jüngeren Geschwister sind.

Lindenberg hatte schon in jungen Jahren ein starkes Rhythmusgefühl und trommelte, wann immer er konnte. Benzintrommeln waren alles, was er für sein erstes Schlagzeug hatte.

Mit 15 Jahren als Kellner im Düsseldorfer Hotel Breidenbacher Hof angefangen, trat er auch in einer Altstadtkneipenband auf. Das ursprüngliche Ideal eines Kellners auf einem Kreuzfahrtschiff, das er schließlich ablehnte, wurde in einem Interview ausführlich beschrieben

Nach einigen turbulenten Jahren landete er über Deutschland und Frankreich in Libyen. Gunter Hampel beispielsweise war einer der Jazzmusiker, mit denen er Kontakt aufnahm.

Gerold Flasse und andere Künstler spielten 1963/64, als er knapp 17 Jahre alt war, in Bars auf der Wheelus Air Force Base, dem heutigen Mitiga International Airport, in der Nähe von Tripolis.

Während seiner Zeit in Gronau suchte er eine Therapie, um sein Trauma zu überwinden, das er während seiner Arbeit in Libyen erlitten hatte. Die Westfälische Musikschule in Münster war seine nächste Station.

Als Mitglied von Die Mustangs (auch bekannt als Nico and the Mustangs) und als Sideman in Stephans Band Birds spielte er eine Vielzahl von Instrumenten.

Während seiner Zeit beim Militär diente Lindenberg als Mitglied der Weseler Raketenartillerie, bevor er 1968 nach Hamburg zog, um sich den City Preachers anzuschließen, der ersten Folk-Rock-Band Deutschlands.

Mit Jean-Jacques Kravetz und Hannelore Mogler erforschte er erstmals die musikalischen Ziele von Kravetz und Lindenberg. Kravetz veröffentlichte die Platten dieser Band unter dem Namen Kravetz.

Lohnt es sich wirklich, ein neues Haus zu kaufen oder in eine schöne Wohnung zu ziehen? Lindenberg dürfte sich das leisten können, denn nach mehr als 20 Millionen verkauften Tonträgern und mehr als 40 produzierten Alben. Ein Aufenthalt in einem Hotel dieser Art hat mehrere Vorteile.

Udo im Gespräch mit der Osnabrücker Zeitung: „Ich kann meinen eigenen persönlichen Raum genießen, aber auch die Gesellschaft einer bunt gemischten Gruppe an der Bar, wenn ich will alles andere mit ihnen jederzeit.

Das ist ein bisschen wie eine WG.“ Und in dieser „Wohngemeinschaft“ lebt der Musiker seit mehr als zwei Jahrzehnten. Seine Hauptwohnung in Hamburg ist das Hotel Atlantic Kempinski an der Außenalster, obwohl er auch eine Immobilie unterhält am Potsdamer Platz in Berlin, zwei der 245 Zimmer des Hotels sind fest an den Musiker vermietet, im Obergeschoss des Hotels befindet sich ein Kunstatelier, in dem Lindenberg an seinen berühmten Spirituosen arbeiten kann.

Udo lindenberg wohnort
Udo lindenberg wohnort

Leave a Reply

Your email address will not be published.