Peter vajkoczy kinder

Peter vajkoczy kinder
Peter vajkoczy kinder

Peter vajkoczy kinder |Prof. Dr. Peter Vajkoczy, Jahrgang 1968, gilt weltweit als einer der versiertesten Neurochirurgen. Seit 2007 ist er Direktor der Klinik für Neurochirurgie der Berliner Charité.

Vajkoczy erhielt von der Studienstiftung des deutschen Volkes ein Stipendium zur Fortsetzung seiner Ausbildung an einer Universität in München. Vor seinem Wechsel nach Berlin verbrachte er die letzten elf Jahre seines Berufslebens in Mannheim, wo er seine Expertise in der Neurochirurgie aufbaute.

Peter vajkoczy kinder
Peter vajkoczy kinder

Eingriffe an Schädel und Wirbelsäule waren in der Vergangenheit häufig mit risikoreichen Eingriffen und langwieriger Genesungszeit verbunden. Heutzutage, mit dem Aufkommen modernster Bildgebungstechnologie und minimal-invasiver chirurgischer Verfahren, können Eingriffe durchgeführt werden, ohne den Patienten übermäßig zu belasten.

Dies führt zu einem reduzierten Risiko für die betroffenen Patienten sowie zu weniger Beschwerden und einer schnelleren Genesungszeit. Tumoroperationen, die mikrochirurgische Reparatur von Aneurysmen und Operationen an der Wirbelsäule sind Beispiele für Behandlungen, bei denen bereits minimalinvasive Techniken zum Einsatz kommen.

Peter vajkoczy kinder

Die Neuropathologie fungiert als direkter Begleiter der Neurochirurgie bei der Beurteilung von Hirntumoren als Grundlage für die nachfolgende Behandlung. Die Neuropathologie bietet unter anderem therapie- und prognostikrelevante Gewebediagnostik und molekulare Analysen an. Untersuchungen können unabhängig davon durchgeführt werden, in welchem ​​Krankenhaus der Patient behandelt wird, da hierfür lediglich das entnommene Gewebe benötigt wird.

Peter vajkoczy kinder

Leave a Reply

Your email address will not be published.