Monica barladeanu biografie

Monica barladeanu biografie |Sie besuchte die Universität von Iași für ihre juristische Ausbildung, nachdem sie in Iași geboren wurde. Bevor Birlădeanu 2004 ihre erste Rolle in einem Film annahm, war sie im Bereich der Fernsehmoderation erfolgreich.

Sie trat 2005 als Krankenschwester in dem mehrfach ausgezeichneten Film The Death of Mr. Lăzărescu auf. Sie hatte eine wiederkehrende Rolle als Gabriela, eine wohlhabende Italienerin, in der Folge „The Hunting Party“ der beliebten amerikanischen Fernsehsendung Lost im Jahr 2006, die in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wurde. Sie hatte eine Rolle in dem Horrorfilm „Incubus“, der 2005 in die Kinos kam.

Die rumänische Publikation Beau Monde nannte Birlădeanu in diesem Jahr die attraktivste rumänische Berühmtheit, und im Dezember desselben Jahres ernannte TV Mania, eine der berühmtesten rumänischen Fernsehzeitschriften, sie zum „heißesten Fernsehstar“.

Ihre Show ging weiter, ebenso wie die Reihe von Auszeichnungen, die sie danach erhielt. Im Februar 2003 wurde ihr von der Zeitschrift VIVA der Titel „Die schönste rumänische Frau“ verliehen, während FHM sie im Juli desselben Jahres zur „Sexiest Woman“ „krönte“. Der Titel „The Sexiest TV Celebrity“ wurde ihr im Dezember erneut von TV Mania verliehen.

Während dieser Zeit fungierte sie als Moderatorin von Extravacanzza. Das Jahr 2004 begann mit einem ganz neuen Hindernis, nämlich der Sendung „Life Live“, auch bekannt als „Viaţa in Direct“.

Sie wurde im Februar 2004 erneut zu Vivas “Sexiest Celebrity” und im Dezember 2004 erneut zu TV Manias “Sexiest TV Star” gewählt. Vivas Titel “Sexiest Celebrity” wurde zuletzt von ihr gehalten. 2004 zog sie nach Los Angeles, um dort ihre Talente als Schauspielerin und TV-Persönlichkeit durch Schauspielunterricht zu stärken. Ihr Berufsleben nahm eine unerwartete Wendung, als sie in die Filmbranche einstieg.

Monica barladeanu biografie
Ihr richtiger Name ist Monica Elena Birlădeanu und sie wurde am 12. Dezember 1978 unter dem Pseudonym Monica Dean in Rumänien geboren.

In der Komödie Buds for Life, die 2004 veröffentlicht wurde, hatte sie eine Rolle als junge Erwachsene, und gegen Ende desselben Jahres wurde sie in The Death of Mr. Lazarescu besetzt, ihrem ersten Film auf Rumänisch. Der Film wurde bisher mit fast 30 Auszeichnungen geehrt, darunter „Un Certain respekt“ bei den Filmfestspielen von Cannes 2005 und ein silberner Hugo in Chicago. Bei den Independent Spirit Awards 2005 stand er für die Auszeichnung als bester ausländischer Film zur Auswahl.

Monica Bărlădeanu ist Absolventin der juristischen Fakultät der Alexandru-Ioan-Cuza-Universität. Während ihres Studiums arbeitete sie als Model und nahm an einer Vielzahl von Werbekampagnen teil. Ihr damaliger Ehrgeiz war es, beim Fernsehen zu arbeiten, und ihr Wunsch wurde wahr, als ihr eine Rolle als Moderatorin in der Fernsehsendung La Strada für den Kanal B1 angeboten wurde.

Im Jahr 2002 wählte die rumänische Publikation Beau Monde sie zur schönsten Berühmtheit des Landes, und im selben Jahr wählte die rumänische Publikation TV Mania sie zur sexiesten Berühmtheit. Im Jahr 2003 erhielt sie neben Dan Tudor den Posten als Moderatorin von Life in Direct. Ab 2008 zog er nach Los Angeles, wo er an einer Schauspielakademie studierte, beim Fernsehen arbeitete und eine Filmkarriere startete.

Meiner Meinung nach sollte ein potenzieller Partner in erster Linie zu Ihnen passen. Es ist hinnehmbar, dass Wissenslücken bestehen; Tatsächlich ist es wünschenswert, dass es solche Lücken gibt, weil man so voneinander lernen kann. Aber auch dies wird in den Bewußtseinsgraden dargestellt;

Wenn es zwei Menschen gibt, von denen einer sich darum kümmert, nicht zu tief in die Dinge einzutauchen, und der andere, der es tut, dann wird es eine Person geben, die sich sehr darum kümmert. Und nach dem, was ich gesehen habe, würden die beiden zusammen kein sehr schönes Zuhause abgeben …

Obwohl sie wirklich wunderschön ist und viel Verstand hat, hat die Schauspielerin nie jemanden zum Reden. Die berühmte Schauspielerin beschrieb kürzlich in einem Interview ihre Vision vom perfekten Partner. Sie war sich sehr darüber im Klaren, dass die Person, die ihr lebenslanger Begleiter sein würde, ein „Mann aus allen Dingen“ sein musste, ganz wie sie selbst.

„Im Laufe der Zeit wurde mir klar, dass das Wort „ideal“ für mich wirklich „geeignet“ bedeutet. Annehmbar zu sein bedeutet, ein Mann zu sein, der alles besitzt … Mit Fehlern, mit Fehleinschätzungen, mit Höhen und Tiefen Stimmungstiefs, mit Anforderungen und Sehnsüchten… So wie ich bin“, betonte die Schauspielerin diesen Punkt.

In Bezug auf ihren Status als Single gab die Berühmtheit an, lieber gar keine Beziehung zu haben als mit dem falschen Partner. Sie sucht eine ehrliche und offene Beziehung. Die Schauspielerin teilte auch mit, dass sie sich in den nächsten fünf Jahren als Mutter vorstellt und mit ihrem zukünftigen Ehemann ein Kind großzieht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.