lukas dauser freundin

lukas dauser freundin |Bei den Weltmeisterschaften 2014 in Nanjing, PRC, gab er sein offizielles internationales Debüt. Dort trat er für Deutschland im Team-Allround-Wettbewerb an, wo er seinem Team half, den achten Platz zu belegen. Während des Challenge Cup im selben Jahr in Anadia, Portugal, debütierte Dauser mit einem neuen Parallelbarren-Segment. Wegen seiner Schwierigkeit hat der Internationale Turnverband offiziell ein Element am Barren nach ihm benannt: den riesigen Rückwärtsschwung mit Makuts am Oberarm hängen.

Während Marcel Nguyen zuvor den nationalen Rekord am Barren gehalten hatte, übertraf Dauser 2016 seine Punktzahl. Dauser belegte am Barren den vierten Platz, das deutsche Team belegte bei der vorolympischen Qualifikation den ersten Gesamtrang.

Dauser wurde am 10. Juli von Cheftrainer Andreas Hirsch für die deutsche Olympiamannschaft vorgeschlagen. Die Olympischen Sommerspiele 2016 finden in Rio de Janeiro statt. Dauser trat im Mannschafts-Mehrkampffinale an und erzielte 261,275 Punkte mit dem deutschen Team von Andreas Bretschneider, Fabian Hambüchen, Marcel Nguyen und Andreas Toba, gut für den siebten Platz.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio, Japan, holte Dauser Silber im Barrenwettbewerb der Männer.

Dauser belegte bei der Europameisterschaft 2022 in München den neunten Platz im Mehrkampf. Er erreichte auch die Endrunde des Barrenwettbewerbs und führte Deutschland in die Endrunde des Mannschaftswettbewerbs.

Und doch war er in Topform, nachdem er einen Monat vor der Meisterschaft im Sechser-Qualifying des deutschen Teams Zweiter geworden war, drei Zehntelpunkte hinter Andreas Toba. Bereits im Juni gewann er im Berliner Finale den deutschen Mehrkampftitel.

Nach 15 Monaten kehrte er zum Wettkampf zurück und gewann den Mehrkampf bei der WM-Qualifikation in Stuttgart, was ihm einen Platz bei den Weltmeisterschaften 2018 in Doha einbrachte. Dort belegte er nach über einem Jahr Abwesenheit die Plätze eins und zwei im Mehrkampf bzw. am Barren und katapultierte ihn damit zurück an die Spitze der internationalen Turnszene.

Lukas Dauser brach sich vier Monate vor der WM 2019 in seinem Heimatland der rechte Mittelhandknochen. Er war operiert und rehabilitiert genug, um es ins Weltcup-Team zu schaffen, und er trat bei der Weltmeisterschaft 2019 in Stuttgart im Finale am Barren an.

lukas dauser freundin
Viktoria NITHACK Bayer

Im August 2020 wechselte er in die DTB-Zentrale nach Halle. Mit Trainer Hubert Brylok ist er hier in einer Trainingsgruppe neben Nick Klessing vom SV Halle und Nils Dunkel vom MTV 1860 Erfurt zu sehen.

Turnen, so Lukas Dauser, ist „der coolste Sport der Welt“, wegen der sechs verschiedenen Geräte, die im Sport zum Einsatz kommen. Dass Dauser die komplexe Übung an seinem eigens angefertigten Barren nicht fehlerfrei durchführte, erklärt, warum er den Meistertitel nicht gewann. „Auch wenn ein paar Körner fehlten, war ich fest entschlossen, meine komplette Praxis zu demonstrieren.

Obwohl ich mein Bestes gegeben habe, war dieses Finale nicht mein Hauptwettbewerb. Stattdessen trainiere ich in sieben Wochen für die EM in München“, hatte sich der 29-Jährige schon früher vorgenommen. Allerdings misshandelte er mal wieder seine fortschrittlichen Gadgets.

„Dauser sagt seinen Anhängern: „Ihr habt alle diese Medaille mit mir gewonnen.“ Ihr seid in den vergangenen Jahren durch viele Höhen und Tiefen für mich da gewesen. Dann muss er sich von Herzen bedanken. Diese Medaille hätte es nicht gegeben ohne meinen Trainer Kurt Szilier möglich, der mir auch in den härtesten Trainingsphasen immer wieder Spaß am Turnen ließ”, ergänzt Dauser und umarmt seinen Trainer.

lukas dauser freundin

„Luke war mit Marcel Nguyen in einer Trainingsgruppe, beide waren immer sehr fleißig, wir haben jahrelang neunmal die Woche trainiert“, so Bayern-Landestrainer Szilier. „Elf Jahre lang habe ich mit Lukas gearbeitet, bevor er nach Berlin und später nach Halle zog. Wir haben an einigen Teilen der Silberübung zusammen gearbeitet, und ich habe von Anfang an sein Talent am Barren gesehen“, ergänzt Szilier.

Er glaubt, dass das Gold jungen Turnern in ganz Bayern und besonders in Unterhaching als Inspiration dienen wird. Das nutzt auch Oskar Paulicks, der Cheftrainer der TSV-Turnmannschaft. Ich habe miterlebt, wie Lukas vom kleinen Turner zum Junioren-Weltmeister 2011 und zum deutschen Weltmeister 2016 aufgestiegen ist. Jeder wusste, dass er bei Olympia eine Medaille gewonnen hatte. Deshalb sind wir so zufrieden mit ihm.

Leave a Reply

Your email address will not be published.