Raf Camora Herkunft

Raf Camora Herkunft | Raphael Ragucci, besser bekannt als RAF Camora, ist ein österreichischer Dancehall- und Hip-Hop-Musiker und Produzent aus Vevey, Schweiz. Früher bekannt als RafOMic oder RAF 3.0.

Raphael Ragucci wurde als Sohn eines Österreichers aus Vorarlberg und einer Italienerin in Vevey in der Westschweiz geboren. Mit sechs Jahren zog er nach Wien und verbrachte seine prägenden Jahre im Stadtteil Rudolfsheim-Fünfhaus.

Damals fing er an zu musizieren und zu rappen, zunächst nur auf Französisch. Zusammen mit seinem polnischen Freund gründete er die Gruppe Rapatoi. Dies führte zu seinem gesteigerten Bekanntheitsgrad in der österreichischen Hip-Hop-Community. Er war seit etwa 18 Monaten von der Gruppe getrennt.

2009 veröffentlichte er sein Debütalbum unter seinem eigenen Namen. 2013 eroberte er mit seinem dritten Solo „Hoch 2“ die deutschen Album-Charts.

Dieses Jahr sah auch die Veröffentlichung und den Erfolg seines fünften und sechsten Studioalbums „Anthrazit“ bzw. „Anthrazit RR“. Auch die 2016er Alben „Palmen aus Plastik“ und „Tannen aus Plastik“, eine Zusammenarbeit mit Bonez MC, erreichten Platz eins.

Die Fortsetzung mit dem Titel „Palmen aus Plastik 2“ wird 2018 erscheinen und wieder Bonez MC beinhalten. Der Rekord brach den bisherigen Streaming-Rekord mit fast 70 Millionen Streams in der ersten Woche in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo er auf Platz eins debütierte. Ebenfalls an der Spitze der Charts standen die Singles „500 PS“ und „Kokain“.

Berichten zufolge wurden über 6,2 Millionen Alben von RAF Camora verkauft. Zu den bemerkenswerten Auszeichnungen zählen unter anderem die Amadeus Austrian Music Awards und die Hiphop.de Awards.

In der April-Ausgabe 2019 des deutschen Wirtschaftsmagazins „Forbes“ gab der beliebte deutsche Rapper seinen Rücktritt von Live-Auftritten bekannt. Er plant, seine Energie in Zukunft der Betreuung von Nachwuchskräften zu widmen, als Produzent zu fungieren und seine Modelinien zu erweitern.

Zum Abschied von RAF Camora ist eine „Plastic Palms 2 Tour“ geplant. Außerdem soll sein letztes Album 2019 erscheinen.

Ein eleganter Maserati in einem verstohlenen mattschwarzen Finish. Schnelles Boot, wie in diesem. Das ist RAF Camora, eine Stadt, die außer Kontrolle geraten ist.

Eine neue Rekordankündigung von ihm ist ein Spektakel, das die halbe Stadt zum Stillstand bringt. So ging es letzten Donnerstag auf der Donau zu. Jetzt mehr denn je dürsten RAF-Anhänger nach mehr von ihrem Lieblingskünstler. Es ist fast vorbei, und sie wissen es.

Jetzt, wo er groß herausgekommen ist, kann sich der Rapper aus Wien-Fünfhaus endlich entspannen. Er ist an die Spitze der Charts geklettert, hat vor ausverkauftem Haus auf Tourneen gespielt,

Raf Camora HerkunftVevey, Switzerland
Raf Camora Herkunft

Vermögen in Form von Immobilien und natürlich Autos angehäuft. Der Künstler hat sich entschieden, sich aus dem Rampenlicht zurückzuziehen. Bis Ende 2020 wird der „Peak“ nicht mehr erreicht.

„Heute.at“ interviewte den Rapper kürzlich und erfuhr von seinem kometenhaften Aufstieg zum Ruhm, seinem Privatleben und seinen zukünftigen Zielen.

Gleichzeitig wurde das erste Album von Chakuza City Cobra veröffentlicht. Mit einem Beat und einem Feature brach Raf erstmals in die deutschen Top 10 ein. Wenn Sie Kinder haben, lassen Sie sie sich den Remix von Chakuza mit Bushido anhören; er wird ihnen zeigen können,

dass er ein fähiger Produzent ist. Während er in Berlin lebte, blieb er mit seiner Familie und seinen Freunden in Wien in Kontakt und nahm weiterhin mit seinen Mitarbeitern auf, die zu diesem Zeitpunkt das Label Assphalt-Muzik gegründet hatten. Einige Alben aus dem Jahr 2008 enthielten Raf, darunter solche von Chakuza, Baba Saad und Nazar, und er trug auch zu anderen Alben bei.

Ragucci enthüllte am 13. November 2009 sein neuestes Studiowerk Next Stop Future. Auf der CD sind Gastauftritte von Chakuza, Sonik Boom und D-Bo enthalten.

Künstler wie Chakuza, Fler, Sänger Melodee, Maxim und Tarek von KIZ und Sonnik Boom hatten alle Auftritte auf Raf Camora und Nazars gemeinsamem Album Artkore, das am 12. März 2010 veröffentlicht wurde.

Raphael Ragucci wurde als RAF Camora am 4. Juni 1984 in Vevey in der Westschweiz geboren. Als Kind zog er mit seinen österreichischen und italienischen Eltern nach Wien und ließ sich im von Balkanvölkern stark besiedelten Fünfhaus-Viertel nieder. Rs Erziehung war nicht ohne Herausforderungen;

Beispielsweise wurde er von der Schule verwiesen und nahm ein ganzes Jahr lang Drogen und Alkohol. R.s Rapkarriere begann schon in jungen Jahren, zunächst rappte er hauptsächlich auf Französisch. Er arbeitete mit dem Freestyle-Rapper Joshi Mizu und anderen Rappern in vielen Gruppen zusammen (RAPATOI, ASSAUT MYSTIK).

Raf Camora Herkunft

Leave a Reply

Your email address will not be published.