Marianne Rosenberg Familie

Marianne Rosenberg Familie
Marianne Rosenberg Familie

Marianne Rosenberg Familie / Die deutsche Pop- und Schlagersängerin Marianne Rosenberg. Ihre 1970er-Alben Mr. Paul McCartney, He Belongs to Me und Marleen wurden besonders gut aufgenommen.

Otto Rosenberg, Mariannes Vater, war zeitlebens Vorstandsmitglied des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma und ein Sinto, der den Porajmos, den Völkermord an den europäischen Roma und Sinti, überlebte. Marianne ist das dritte von sieben Kindern des Paares.

Sie wurde in eine Malerfamilie in Berlin-Britz hineingeboren, wo sie einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte. Schwester Petra Rosenberg leitet die Ortsgruppe Berlin-Brandenburg des Deutschen Sinti- und Roma-Verbandes. Außerdem die Cousinen von Randolph Rose, Marianne und Petra Rosenberg.

Laut Rosenberg selbst hatte er Ende der 70er Jahre eine dreijährige Beziehung mit dem Moderator und Schauspieler Ilja Richter, und ihre Beziehung wurde auf Geheiß von Rosenbergs Plattenlabel geheim gehalten.

Später sagte sie: „Wir wollten sogar heiraten und eine Familie gründen.“ Michael Klöckner, Journalist und Politiker, ist Rosenbergs Wegbegleiter seit Jahrzehnten. Max (*1993) ist Musiker, Tontechniker und Produzent; er ist das Produkt dieser Vereinigung.

Marianne Rosenberg hat im neuen Jahrhundert einen dramatischen Identitätswandel durchgemacht. Sie hat mit Musikern wie Nena, Xavier Naidoo und Fettes Brot zusammengearbeitet und ein Album mit Jazzstandards der 1940er Jahre veröffentlicht. Es wird weitere Filme geben.

Marianne Rosenberg Familie
Marianne Rosenberg Familie

Kokolores, die Autobiographie der Künstlerin, wurde 2007 veröffentlicht. Sie kann auch in der Rolle der Mama Odie im Disney-Film Küss den Frosch singen und sprechen gehört werden.

Weitere Alben folgten und Marianne Rosenberg ist regelmäßig in mehreren der beliebtesten Diskussionsshows zu sehen. Derzeit teilt sie ihre Zeit zwischen Berlin und Los Angeles auf.

Marianne Rosenberg war Dritte in einer siebenköpfigen Familie, also war sie von vielen Menschen umgeben. Am 10. März 1955 erblickte Marianne Rosenberg in Berlin das Licht der Welt. Als der Zweite Weltkrieg ausbrach, wurde ihr Vater Otto Rosenberg in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert.

Es ist ein Wunder, dass der Familienpatriarch von Marianne Rosenberg den NS-Verbrechen im damals größten deutschen Vernichtungslager entkommen ist.

Schätzungen zufolge starben hier zwischen 1,5 und 4 Millionen Menschen. Während Otto Rosenberg nach dem Krieg lange Zeit dem Landesverband Deutscher Sinti und Roma in Berlin-Brandenburg vorstand, brachten nur wenige Menschen die bewegte Geschichte des Verbandes zur Sprache.

Marianne Rosenberg Familie
Max Rosenberg ,Petra Rosenberg
Marianne Rosenberg Familie

Das Plattenlabel, das Marianne Rosenberg unter Vertrag nahm, bat sie und ihren Geliebten, ihre Beziehung geheim zu halten. Das ist eine Menge Druck für ein 20-jähriges Kind. Mussten sie deshalb am Ende ein Liebes-Aus haben? Rosenberg nannte “Spiegel.de” den Grund für das Ende ihrer Beziehung.

Der Gastgeber verbringt lieber Zeit mit einer anderen Frau, vielleicht seiner Mutter. Manche sagen sogar, Ilya sei bei ihr eingezogen. Als sich das Paar trennte, verfasste der Gastgeber einen Abschiedsbrief an seine Ex-Freundin. Dort erklärte er Marianne seine unsterbliche Hingabe.

Trotzdem gab es kein Zurück mehr. In den Folgejahren knüpfte Marianne Rosenberg Kontakte zu Michael Klöckner, der heute ihr Geschäftspartner und Manager ist. Wieder einmal verliebte sich Ilya. Heute scheinen beide bester Laune zu sein. Es ist jedoch faszinierend, über die Ergebnisse zu spekulieren …

Die Tochter von Otto und Christel Rosenberg heißt Marianne. Ihr Holocaust-Überlebender Vater Otto setzte sich für den Schutz der Rechte der Roma und Sinti ein. Rosenberg behauptet, dass er und der Sender Ilja Richter Ende der 70er Jahre eine verdeckte dreijährige Romanze hatten, die sie auf Geheiß von Rosenbergs Plattenlabel taten.

Marianne Rosenberg Familie
Marianne Rosenberg Familie

Damals diskutierten sie und ihr Freund über Heirat und Kinderkriegen. Rosenbergs langjähriger Weggefährte war der Journalist und Politiker Michael Klöckner. Aus dieser Beziehung entstand der Musiker, Tontechniker und Produzent Max Rosenberg (1993).

Die Berlinerin Marianne Rosenberg war zuvor mit Ilja Richter liiert (von 1975 bis 1978; sie waren nie verheiratet). Er ist der ehemalige Herausgeber der Zeitschrift „Radical“, der von 1884 bis 1889 für die Grünen Abgeordneter im Europaparlament war. Marianne Rosenberg ist mit ihrem jetzigen Lebensgefährten nicht verheiratet. Laut dem, was sie in einem Interview verriet, finden beide die Ehe lächerlich. Marianne Rosenbergs ungewöhnliche Beziehung zu ihrem Nachwuchs.

Der Künstler möchte möglicherweise aus vielen Gründen nicht, dass die breite Öffentlichkeit teilnimmt. Unabhängig davon hatte sie ein Kind, und 2019 nahm Rosenberg einen Song auf, den sie zusammen geschrieben hatten. Das ebenfalls von Max Rosenberg produzierte Album „In the Name of Love“ ist dafür ein hervorragendes Beispiel.

In einem Interview von 2004 gab sie jedoch bekannt, dass sie eine 12-jährige Tochter hatte. Alles darüber hinaus sind nur Vermutungen. Ein Enkel, Max, machte Marianne Rosenberg 2020 zur Oma.

Marianne Rosenberg Familie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *